Anlagenbau

Der Einstieg in die Drehmaschinen von Hyundai – Wia

  • kompakte Bauweise
  • Wahlweise mit Fanuc oder Siemens, bzw HYUNDAI-iTrol Steuerung
  • Späneförderer mit Abgang rechts oder hinten.
  • weitere produktionstypische  Optionen wählbar

 

Legende :

  • E 160 — 160er Futter
  • A – Spindeldurchlaß 45mm
Kapazität
Drehdurchmesser über Bett mm Ø 480
Drehdurchmesser über Wagen mm Ø 285
 Max. Druchmesser mm Ø 280
 Max. Drehlänge mm 300
Stangenkapazität mm Ø 45
Spindel
Spannfuttergröße mmØ 169
Spindelbohrung mmØ 55
 Spindeldrehzahl U/min6,000
 Motor kw (PS)11/7.5 (15/10)
 Drehmoment N.m(lbf.ft)70/35.8 (51.6/26.4)
 SpindeltypRiemen
SpindelkopfA2-5
Indexierung der C-Achse Grad –
Vorschub
Verfahrweg mmX/Z/B165/330
Schnellvorschub mmX/Z/B30/30
FührungstypLinearführung
Revolver Kopf
Anzahl Werkzeuge EA 12
Werkzeuggröße mm Aussen20
 Innen Ø 32
Indexzeit  Sek./Schritt0.1
Maschinenwerkzeug
Motor (Spitze/Dauerbetr.) kW(PS) –
Drehzahl Fräswerkzeug U/min –
Drehmoment (Spitze/Dauerbetr.) N.m(lbf.ft) –
Spannzangengröße mm –
Typ –
Reitstock
KonusMT4
PinolendurchmesserØ55
Pinolenverfahrweg80
Verfahrweg200
Tankkapazität
Kühlmitteltank l130
Schmiermitteltank l1.8
Stromversorgung
Elektrische Stromversorgung kVA13
Größe des Zuleitungskabels QuerschnittÜber 16
Spannung V/Hz220/60
Maschine
Aufstellfläche (LxB) mm1,940×1,660
Höhe  mm1,602
Gewicht kg2,400
NC
ControllerHYUNDAI WIA FANUC i Serie